Kommunikations- und
Informationszentrum
Gesundheit und Medizin

 

BürgerInnen beobachten Petunien

Seit 1987 trifft sich die Initiative gegen Gentechnik in den Räumen des gesundheitsladen köln e.v. Am Anfang standen Aktivitäten gegen die bundesweit erste Freisetzung eines gentechnisch veränderten Organismus durch das Max-Planck-Institut für Züchtungsforschung.

Bis heute beschäftigten sich die Mitglieder neben dem Thema Freisetzungen auch mit Fragestellungen aus der Medizin, der Gesetzgebung, der Wirtschaftsförderung in NRW. Immer wieder wird durch Veranstaltungen zum Beispiel zu genetischen Ressourcen, Patentierung, u.a.m. und öffentlichkeitswirksame Aktionen zum Beispiel vor der Kölner Messe oder vor dem Umweltamt der Stadt Köln die Kritik an der Gentechnik thematisiert.

Zur Zeit trifft sich die Gruppe unregelmäßig nach Vereinbarung. Termine bitte erfragen im gesundheitsladen köln e.v.

Weitere Informationen zum Thema Gentechnik finden Sie unter: www.gen-ethisches-Netzwerk.de

UPD ab 2016 in anderen Händen!

Der Spitzenverband der gesetzlichen Krankenkassen hat entschieden, die Unabhängige Patientenberatung (UPD) ab 2016 an die Sanvartis GmbH zu übergeben. Das Unternehmen bietet Callcenterdienste für viele verschiedene Krankenkassen an.  Mehr dazu (hier)